0

CASE STUDY

Architektenmarketing

Architekturbüro Beluga & Töchter

Villa H by Beluga & Toechter / Copyright Beluga & Toechter

Kunde

Branche: Architektur, Anfangsphase
Projekt: Wirtschaftsberatung für Architekten Marketing, Sales, Finance (Positionierung des Unternehmens, Aufbau und Umsetzung der PR, Redesign der Website, Marketingkonzept, Wettbewerbe, Angebotserstellungen).
Unternehmen: Beluga & Toechter, Wien, Österreich
Ansprechpartner: Geschäftsführerin DI Astghik Der Sakarian und DI Heide Schicht

Herausforderungen

Bei Gründung bestand das Büro aus zwei Personen. Sie hatten ihre ersten Projekte erfolgreich hinter sich gebracht. Die bisherigen Aufträge wurden durch Mundpropaganda an das Team herangetragen. Im dritten Jahr nach ihrer Gründung traten die beiden an mich heran. Ihr Ziel bestand darin, einen größeren Adressaten-Kreis anzusprechen und Kunden abseits der Mundpropaganda gewinnen zu können.

Lösung

Vier Projektteile wurden gemeinsam umgesetzt.

Im Auftreten nach außen wurde die bereits eingeschlagene Positionierung des Büros hervorgehoben. Schärfung der Positionierung, Konzentration auf den privaten Wohnbau im Luxussegment. Konzeption des Webauftritts, Integration des Corporate Blogs.

Fokussierung der Akquise-Tätigkeiten durch gemeinsame Analyse der Zielkunden, Planung und Umsetzung von Akquise-Tätigkeiten und Ausweitung des Kundensegments auf neue Bereiche. Angebotserstellung.

Bessere Bekanntheit des Büros durch Redaktionsplan für den Corporate Blog, Facebook-Seite, Xing-Auftritt, Twitter und Empfehlungsseiten, PR in Richtung Journalisten (Tageszeitungen) und Blogger, Bewerbung bei zahlreichen Architektur-Plattformen und Registrierung der Projekte. Planung von Netzwerk-Aktivitäten, Veranstaltungen, Messebesuchen. Fachartikel-Publikationen und Marketing-Material (Bürobroschüre).

Vermarktung umgesetzter Projekte, zB Architizer, architektourist, derstandard, frame mag.

Erfolgsfaktoren

Am Anfang besteht die Arbeit aus 90% Akquise und Marketing. Public Relations und Social Media Marketing verlangen kontinuierliche und planvolle Content-Arbeit, um langfristig zum Erfolg zu führen. Einzelaktionen haben selten langandauernde Wirkung.

Nur eine exzellente Dienstleistung kann langfristig gut präsentiert werden und führt zu Geschäftserfolg. Die Gesprächsbasis zwischen Consultant und Auftraggeber muss auch kritische Diskussionen aushalten können. PR kann nicht gänzlich ausgelagert werden, sondern das Gründungsteam muss voll und ganz dahinter stehen.

Um das Büroprofil zu schärfen, muss man aus der Masse hervorstechen. Das bedeutet, einen strengen Fokus zu setzen und diesen Weg nicht zu verlassen. Leider hat dies auch zur Folge, dass manche Wege nicht verfolgt werden können; Ideen auch aufgegeben werden müssen.

Ergebnisse

Vorträge, PR-Artikel und Moderation der HGTV-Show

Zahlreiche Artikel über Beluga & Toechter in Tageszeitungen, internationalen Designmagazinen, auf Blogs und Architektur-Plattformen.

Einladung und Moderation der US-amerikanischen TV-Show Home and Garden von HGTV.

Einladungen zu Vorträgen, zB Young Architects.

Kundenanstieg und Sales

Die Kunden-Pipeline wurde gefüllt. Die Besucherzahlen sind nach der Überarbeitung der Homepage angestiegen.

Marketing-Aktivitäten übergeben

Das Gründungsteam hat erfolgreich seine Marketing- und Sales-Aktivitäten selbst übernommen. Das Projekt fand 2012 statt.

Über die Zusammenarbeit

Foto mit Petra Wolkenstein und Beluga & Toechter

Beluga & Toechter and konsultori by Stefan May CC BY 2.0 (adaptation: cut)

Je nach Situation und Phase des Projektes wurde die Arbeitsbeziehung fließend und flexibel gestaltet. Bei manchen Arbeitspaketen war konsultori’s Rolle auf Diskussion und Anstoß beschränkt, in anderen vollinhaltlich mit der Umsetzung betraut, in der Mehrheit partnerschaftlich und erfolgsorientiert bei der gemeinsamen Erarbeitung der Themen, der Planung und der Umsetzung.

Astghik Der Sakarian über die Zusammenarbeit. Wir waren auf der Suche nach einem Teammitglied oder einem Consultant, der/die uns bei wirtschaftlichen Themen ergänzt und unsere Begeisterung für unsere Arbeit teilt. Wir wollten allerdings mit jemandem arbeiten, der sowohl strategisch denkt, als auch mit uns umsetzt, was in einem noch kleinen Büro notwendig ist. Das haben wir gefunden und wir freuen uns auf eine weitere Zusammenarbeit.

Petra Wolkenstein über die Zusammenarbeit. Beluga & Toechter gehen auf die Bedürfnisse ihrer Auftraggeber mit unkonventionellen Planungen ein. Sie übersetzen kulturelle Gewohnheiten der Auftraggeber in Architektur. Es hat viel Freude gemacht, die kreativen Schätze gemeinsam zu heben und zu präsentieren. Das Büro benötigte in der Startphase jemanden aus der Wirtschaftsberatung, der von außen kommend die Themen hinterfragt, gemeinsam Ziele setzt, Pläne  erarbeitet und den Fokus auf die Positionierung setzt und so das Team von der wirtschaftlichen Seite begleitet, um das Geschäftspotenzial gemeinsam auszuschöpfen. Ich freue mich auf die Umsetzung des nächsten Geschäftsfeldes für Beluga & Toechter.

Mit der freundlichen Genehmigung von Beluga & Toechter OG.

0