0
Schön, dass Sie heute wieder zu konsultori gefunden haben. Der 65. Mashup ist ideal für alle, die kaum Zeit hatten, aktuelle Entwicklungen zu verfolgen oder einfach nichts zum Thema Business Development bei KMUs, Startups, Professional Services und Kreativwirtschaft versäumen möchten. Hier für Sie der wöchentliche Überblick aus dem Netz gefischt mit den aktuellen News zum neuen Talentgarden A1 Telekom Campus für Startups, dem neuen Venture Capital Austria Fonds Capital300 und Hintergrundinfos zu kitzVentures.

scaleup startups yeah

yeah by Antonangelo De Martini via flickr CC BY-SA 2.0

Capital 300 – Zuwachs bei Venture Capital Austria

Das Business-Angel-Netzwerk Startup300, gegründet von Michael Eisler und Bernhard Lehner, hat mit Capital300 einen neuen, großen Venture Capital-Fonds für Wachstumsfinanzierungen ins Leben gerufen. Das Netzwerk zählt mittlerweile über 100 Mitglieder und gründet nun nach speedinvest einen zweiten österreichischen Venture Capital-Fonds: “Wir haben ein gehöriges Kribbeln im Bauch”, so Bernhard Lehner. Aber: “Wir sind zuversichtlich, dass der Markt reif für einen zweiten Fonds ist.“ Capital300 hat sich zum Ziel gesetzt, den “enormen Mangel an Start-up-Anschluss-Finanzierung in Österreich” zu lindern. Gebildet wird das neue Team rund um Roman Scharf und Peter Lasinger. Rund 30 Millionen Euro sollen jetzt schon fließen, später werden dann 40 bis 60 Millionen angepeilt. Details zum neuen VC-Fonds finden Sie hier.

 

Talent Garden A1 Telekom Austria Campus startet Mitte 2017

Talent Garden, Europas größtes Co-Working Netzwerk, eröffnet in einigen Monaten gemeinsam mit A1 Telekom Austria, Raiffeisen Zentralbank und der Wirtschaftskammer Österreich den Talent Garden  A1 Telekom Austria Campus. Über 500 Personen sollen im neuen Startup Campus auf einer Gesamtfläche von 5.000 Quadratmetern einen (Arbeits-)Platz finden. Besondere Anreize für Startups, Freelancers, InvestorInnen und Agenturen bieten unter anderem eine einzigartige “in-house academy in the digital field”, viele Events und Veranstaltungen, eine interne Netzwerk-Plattform und vieles mehr. Durch eine Mitgliedschaft können auch alle weiteren Talent Garden Locations weltweit genutzt werden.  Mehr zu diesem Projekt erfahren Sie hier.

 

kitzVenture: Hoch-Risiko Investment mit zu hohem Risiko?

Eine Investition in Startups wird immer attraktiver – einziges Problem dabei ist das Risiko. kitzVenture, ein Kitzbüheler Unternehmen, verspricht nun mit einem neuen Finanzprodukt, dem Venture-Loan-Investment, hohe Erträge. Durch die Investition in mehrere Startups soll das Risiko dabei geringer sein. Laut einem Bericht auf trend.at, das hinter kitzVenture nachrecherchiert hat, ist das Unternehmen selbst mit zweifelhaften Praktiken unterwegs und nun bereits auf dem Radar der Finanzmarktaufsicht FMA aufgetaucht. Stefan Mey und Peter Sempelmann haben gute Recherchearbeit geleistet und die Infos aufbereitet. Hier finden Sie den ganzen Bericht.

 

0