skip to Main Content

Startup Skalierung und Business Model Wechsel

Schön, dass Sie heute wieder zu konsultori gefunden haben. Der 82. Mashup ist ideal für alle, die kaum Zeit hatten, aktuelle Entwicklungen zu verfolgen oder einfach nichts zum Thema Business Development bei KMUs, Startups, Professional Services und Kreativwirtschaft versäumen möchten. Hier für Sie der wöchentliche Überblick aus dem Netz gefischt mit den aktuellen News über die Startup-Programme von booking.com, den neuen Kooperationen von Lemmings, der Business-Modell Neuerung bei Zoomsquare und der Startup Skalierung einer digitalen Publishing-Lösung mit Wiener Wurzeln.

Auf Reisen mit booking.com

Auf Reisen by Free-Photos via pixabay CC0 1.0 Creative Commons

Booking.com baut Startup-Programm aus

Booking.com bringt 3 Programme heraus, die Startup-Initiativen im Bereich nachhaltiger Tourismus die Branche unterstützen sollen: Booking Cares Fonds, Booking Booster Labs und das Booking Booster Programm 2018. In Summe werden so 6 Millionen Euro investiert. Was die drei Programme genau sind lesen Sie hier. Die Anmeldung zu den Programmen ist noch bis 7. Januar 2018 bei den Projekt-Websites von Booking.com möglich.

Lemmings startet Kooperation mit Amazon Web Services und Google Cloud

Die Teams des Wiener Chatbot-Inkubators Lemmings.io bekommen ab nun Service-Leistungen im Wert von je 100.000 US-Dollar und damit wichtigen Infrastruktur-Support der beiden Internet-Giganten Amazon Web Services und der Google Cloud Plattform. Mehr über die neue Kooperation von Lemmings.io lesen Sie hier.

Change

Change by Ross Findon via unsplash CC0 1.0 Creative Commons

Zoomsquare wechsel vom B2C zum B2B-Modell

Der Fokus von Zoomsquare liegt ab sofort ausschließlich auf Immobilien im Bereich Eigentum und Neubau. Neue Ausrichtung, neue Führung, denn zurückzuführen sei die Neupositionierung auf die neue Geschäftsführung unter Immobilien-Expertin Anita Körbler und Online-Marketingspezialist Jürgen Leger. Mehr zu dem radikalen Business-Modell Schwenk lesen Sie hier.

Österreichisches Unternehmen für digitale Publishing-Lösungen ist auf dem Vormarsch und zeigt Weg der Startup Skalierung

E-Magazine und digitale Geschäftsberichte einfacher erstellen zu können und das ohne Programmierkenntnisse, ist das Ziel von pagestrip, der digitalen Publishing-Lösung aus Österreich. Volkswagen Österreich nutzt Pagestrip für Kundenmagazine, der Kurier beispielsweise für digitale Dossiers. Mehr zu den Neuerungen von pagestrip gibt es in diesem Artikel.

 

Back To Top

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen. Bitte klicken Sie auf "Ich Akzeptiere" um fortzufahren. mehr Information

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen