0

Schön, dass Sie heute wieder zu konsultori gefunden haben. konsultori Mashup ist ideal für alle, die kaum Zeit hatten, aktuelle Entwicklungen zu verfolgen oder einfach nichts zum Thema Geschäftsfeldaufbau bei KMU, Startups und Kreativwirtschaft versäumen möchten. Hier für Sie der wöchentliche Überblick aus dem Netz gefischt:

Rechtliche Tipps für den Onlineauftritt

Fast jedes Unternehmen hat mittlerweile eine eigene Homepage, benutzt Social Media Kanäle wie Facebook und LinkedIn und ist auf diversen Fach-Websites im Internet vertreten. Doch nicht immer werden die Inhalte rechtlich gesichert präsentiert. Um eventuellen rechtlichen Fallstricken aus dem Weg zu gehen, hat Northcote.Recht Unterlagen zum Thema „Social Networks im Recht“ erstellt. Die Präsentation mit sämtlichen Informationen finden Sie hier.

Geben und Nehmen – zur Gegenseitigkeit im Marketing

Wie sinnvoll ist es, Inhalte im Netz großteils kostenlos zur Verfügung zu stellen? Laut Samuel Hum sehr. Das Teilen von Informationen erzeugt laut ihm Gegenseitigkeit. Bekommen die NutzerInnen einen Mehrwert von einem Unternehmen, so sind sie mehr gewillt, in Zukunft diesen Gefallen zurückzugeben.

Die drei Kernpunkte, um erfolgreiche Gegenseitigkeit zu schaffen, sind:

  • Interesse wecken durch spannende Informationen
  • Die Inhalte so exklusiv wie möglich vermarkten
  • Sämtliche Informationen personalisieren und auf das Unternehmen zuschneiden.

Mehr Unterpunkte finden Sie hier auf growthhackers.com.

Die andere Architektur-PR

Ein erfrischender Artikel eines renommierten Architektur-Journalisten und seiner Anklage, dass in den Medien meist nur Architektur ohne Menschen präsentiert werde. Dabei stehen nur die Gebäude im Vordergrund, ohne Interaktion, kühl und gelackt. Doch Architektur ist mehr. Sie ist Ergebnis eines Diskurses, eines Austausches, eines Gesprächs. Sie lebt auch im Zusammenspiel mit den menschlichen NutzerInnen. Eine Hommage an die „leisen ArchitektInnen“ von Wolfgang Freitag. Lesen Sie mehr darüber hier in der Onlineausgabe der Presse über Public Relations Beispiele.

Mehr Umsatz durch Blogs

Der Blog als Wundermittel: Durch ihn werden interessierte NeukundInnen angezogen, er beeinflusst maßgeblich das Kaufverhalten der bereits vorhandenen KundInnen und er verschafft Ihnen mehr Traffic auf Ihrer Website. Einzige Regel für Blog-AnfängerInnen: Die KISS-Formel – Keep It Short and Simple. Das bedeutet, nicht zu viele Fachwörter benutzen, keine Schachtelsätze bilden und anregende Bilder verwenden. Worauf warten Sie also noch? Mehr Infos zu Blogs und wie positiv sie sich auf ein Unternehmen auswirken finden Sie hier.

Blog Machine by digitalrob 70 CC BY 2.0

Blog Machine by digitalrob 70 CC BY 2.0

0