0
Schön, dass Sie heute wieder zu konsultori gefunden haben. Der 85. Mashup ist ideal für alle, die kaum Zeit hatten, aktuelle Entwicklungen zu verfolgen oder einfach nichts zum Thema Business Development bei KMUs, Startups und Kreativwirtschaft versäumen möchten. Hier für Sie der wöchentliche Überblick aus dem Netz gefischt mit den aktuellen News zur preisgekrönten Unternehmensnachfolge im Treuhandmodell des Schweizer Unternehmens GGS Holzbau, zum Thema wann der Unternehmensstratege gut eingesetzt ist, zu einer medizinischen KI Lösung aus Polen und den USA,  zur neuen Chefredakteurin bei Trending Topics und den Central European Startup Awards 2017.

Preisgekrönte Unternehmensnachfolge als Treuhandmodell

Die langvorbereitete Unternehmensnachfolge zahlte sich für die Firma GGS Holzbau in vielerlei Hinsicht aus, nicht zuletzt auch wegen der Auszeichnung „Swiss Next Challenge“, die für nachhaltige Unternehmensnachfolge steht. Rolf Gasser gründete das Unternehmen 1982 und setzt beim Konzept der Unternehmensnachfolge auf das Treuhandmodell. Ein 4-köpfiges Team wird die Nachfolge der Geschäftsleitung antreten. Mehr zur preisgekrönten Unternehmensnachfolge lesen Sie hier.

Strategy-Head

Strategy-Head by Felix Mittermeier via pixabay CC0 1.0 Creative Commons

Der Unternehmensstratege: Gründe des Erfolgs

Harvard Business Review ist in einem Artikel der Frage nachgegangen, weshalb manche Unternehmen über große strategische Köpfe, die einen herausragenden Beitrag für das Unternehmen leisten, verfügen. Konkret wirft der Artikel einen genaueren Blick auf 10 erfolgreiche Heads of Strategy. Die Herausforderung liegt für ein Unternehmen u.a. darin, dass die Kompetenzen des Strategy-Heads zu den Herausforderungen des Unternehmens passen müssen, insofern ist nicht jede/r für jede Position geeignet. Egal ob Ausbau oder Downsizing, auf Änderungen der firmeninternen Ausrichtung muss auch beim Strategy-Head reagiert werden. Mehr zu den unterschiedlichen Typen von Strategy-Heads finden Sie hier.

Anatomie

Anatomie by www_slon_pics via pixabay CC0 1.0 Creative Commons

Infermedica: Medizinisches KI-as-a-Service Beispiel

Das polnisch / US-amerikanische Unternehmen Infermedica veröffentlichte eine „White Label“-Plattform zur Symptom-Prüfung und Triage. Mittels künstlicher Intelligenz will Infermedica die Qualität der Versorgung sowohl auf der Anbieter- als auch auf der Patientenseite verbessern. Dabei soll die Plattform PatientInnen dabei beraten, was sie als nächstes tun sollen, wenn sie sich nicht wohl fühlen. Hintergrund: Infermedica schätzt, dass 26 % der Fälle von den PatientInnen selbst behandelbar sind. Wäre interessant zu wissen, wie das rechtlich mit Haftung aussieht. Hier geht es zum Beitrag. 

Sara Grasel wird neue Chefredakteurin bei Trending Topics

Teamzuwachs bei Trending Topics! Die Wirtschafts- und Tech-Journalistin Sara Grasel ist neue Chefredakteurin bei trendingtopics.at. Sara Grasel war seit 2007 bei der Tageszeitung „Die Presse“ tätig, verantwortete dort das Tech-Ressort und war zuletzt Wirtschaftsredakteurin. Mehr dazu gibt es hier.

Die Central European Startup Awards 2017

Herzlichen Glückwunsch an Animacel.si und Luka Mohoric für die Auszeichnung der Central European Startup Awards in der Kategorie “Bestes Biotech-Startup”. Wohlverdient! Animacel war im letzten Jahr Teil des Vienna Startup Ticket der Wirtschaftsagentur Wien und wir konnten sie im Business Development unterstützten. Als österreichisches „Startup of the year“ wurde übrigens die Symvaro GmbH ausgezeichnet. Welche Startups sonst noch alle ausgezeichnet wurden finden Sie hier.

0