0
Schön, dass Sie heute wieder zu konsultori gefunden haben. Der 63. Mashup ist ideal für alle, die kaum Zeit hatten, aktuelle Entwicklungen zu verfolgen oder einfach nichts zum Thema Business Development bei KMUs, Startups, Professional Services und Kreativwirtschaft versäumen möchten. Hier für Sie der wöchentliche Überblick aus dem Netz gefischt mit den aktuellen News mit der Beteiligung der österreichischen Energieagentur beim “Start Up Energy Transition Award 2017” für Energie Startups, der ORF Startup Initiative futurelab216, die schon wieder zu Ende ist und einem Gespräch mit Business Angel Hansi Hansmann über die durchaus nicht immer rosarote Welt der Startups.

Energie Startups

Sunshine by Brandon Schauer via flickr CC BY-SA 2.0

Start Up Energy Transition Award 2017: Energie Startups gegen den Klimawandel

Die österreichische Energieagentur beteiligt sich beim Start Up Energy Transition Award, der in diesem Jahr in Berlin vergeben wird. Dabei werden Startups in folgenden Kategorien ausgezeichnet:

– „The Urban Energy Transition“ für Beiträge zur digitalisierten und nachhaltigen Stadt
– „Cleantech against Climate Change“ für Technologien, die helfen, Treibhausgasemissionen zu reduzieren
– „Future of Production and Manufacturing“ für digitale Lösungen in der Industrie
– „Mobility meets Energy Transition“ für nachhaltige Mobilitätskonzepte
– „Platforms and Communities“ für den Aufbau von Netzwerken

Ein Sonderpreis – „Start Up SDG 7“ – geht an Unternehmen, die mit ihrem Projekt zum 7. Ziel für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen (Sustainable Development Goals, SDGs) beitragen: bezahlbare und saubere Energie für alle. Hier erfahren Sie mehr zur Verleihung und den einzelnen Kategorien.

Energie Startups

ORF by Metropolico.org via flickr CC BY-SA 2.0

ORF Startup Initiative schon wieder zu Ende

Anfang 2016 wollte der ORF mit seinem neu gegründeten Start-up Cluster vom Know-How von Startups profitieren und Innovationen fördern. Doch nun steht das futurelab261 schon wieder vor dem Aus: “Im Zusammenhang mit dem Start-up-Cluster wird es keine weiteren Investments seitens des ORF mehr geben”, so die Antwort des Rundfunks auf einen Anfrage der futurezone. Hintergrundinfos bekommen Sie hier.

Hansi Hansmann im Interview über Startups in Existenz-Krisen

“Zwei Drittel meiner Startups hatten existentielle Krisen”, stellt Business Angel Hansi Hansmann im Gespräch mit Trending Topics fest. Aber das ist ein Teil der Reise, das gehört zum Gründen einfach dazu: “Die Vorstellung, dass als Startup alles rosarot ist, nervt mich extrem”. Startups arbeiten an innovativen Ideen, und da manchmal nicht mehr weiter zu wissen oder “gegen die Wand zu laufen“, ist völlig normal. Viele halten das allerdings nicht aus. Deswegen plädiert Hansmann für mehr Förderungen, schon im Kindes- und Jugendalter. Denn: “Flexibilität, Unternehmertum und Selbstständigkeit wären gefragte Assets nach der Matura”. Lesen Sie das ganze Interview hier.

Energie Startups

rockets_green by gillian maniscaico via flickr CC BY-SA 2.0

Die 10 besten Energie Startups bei Greenstart

Greenstart – eine Initiative des Klima- und Energiefonds – hat seine 10 Startups aus den Bereichen Erneuerbare Energie, Energieeffizienz, Mobilität und Landwirtschaft ausgewählt, um sie bis zur Marktreife zu begleiten. Die GewinnerInnen wurden von einer internationalen Fachjury bestimmt und haben nun einige Monate mit Coachings und Workshops des Impact Hubs Vienna vor sich. Außerdem erhalten sie ein Preisgeld von 6.000€. Mehr zum Wettbewerb und den 10 Top-Greenstartern erfahren Sie hier.

0