0
Am 12. Jänner lud die Grüne Wirtschaft zum Kundengewinnung Workshop in die Räumlichkeiten der IG Architektur ein.

Kundengewinnung Workshop participants

Kundengewinnung Workshop: konsultori at workshop on und offline Kundengewinnung copyright gruene wirtschaft

Wir hatten volles Haus und vom Start weg angeregte Diskussionen, welche Schritte denn als erstes zu setzen sind. Nicht aller Anfang muss schwer sein, wenn man nur aus den vielen verschiedenen Möglichkeiten gezielt und taktisch diese herausnimmt und anwendet, die auch tatsächlich zum eigenen Business und den idealen KundInnen passen.

Kundengewinnung Workshop: Individuelle Maßnahmen für individuelle Kundenkreise

Neben vielen Fragen zu Startschwierigkeiten hatten wir auch die Erkenntnis, dass es nie oder nur sehr sehr selten gelingt, wenn man ein Konzept zur KundInnengewinnung, die Kanäle und die Methoden von jemand anderem aus der selben Branche übernimmt. Das mag zwar auf den ersten Blick eine gute Idee sein, aber bei genauerem Hinsehen wird klar, dass trotz einer gemeinsamen Branche und einem ähnlichen Schwerpunkt die KundInnen sehr individuell sind und so auch nur bedingt strategische Maßnahmen “abgeschaut” werden können.

Ein weiteres diskutiertes Thema war die Direktansprache – was darf man eigentlich und was nicht? Und was sind mögliche Alternativen zu einer Direktansprache? Dabei ging es unter anderem auch um Multiplikatoren und wie beziehungsweise wo man sie sucht und findet. Diese können nämlich bei der Kundengewinnung ein großes Stück weiterhelfen.

Kundengewinnung Workshop participants

Kundengewinnung Workshop on und offline Petra Wolkenstein copyright gruene wirtschaft

Alles in allem war es eine sehr gelungene Veranstaltung, in der auch zwischen den TeilnehmerInnen sehr viel Erfahrung weitergegeben wurde und ein reger Austausch stattfand. In knapp 2,5 Stunden haben wir uns einen guten Überblick über das Finden neuer KundInnen, das Aufmerksam-Machen auf das eigene Büro und effiziente Priorisierung der Aktivitäten für verstärkte Kundengewinnung verschafft und hilfreiche Tools zur Verfügung gestellt.

An dieser Stelle noch einmal vielen Dank an die Grüne Wirtschaft für die Einladung und reibungslose Organisation und allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für die spannenden Inputs und die interessanten Gespräche. Wir freuen uns schon aufs nächste Mal!

0