1+
konsultori Jahresrückblick 2016

Fireworks by Adam Carter via flickr CC BY 2.0

2016: ein turbulentes Jahr mit vielen Höhen und Tiefen

Die erste Chatbot Konferenz fand in Wien statt, die österreichische Bundesregierung stellt ein Start-up Paket für die verstärkte Förderung von JungunternehmerInnen vor, Großbritannien entscheidet sich für die Brexit, London leidet als Start-up Standort und Frauen sind als Gründerinnen noch immer in der Unterzahl: nur 15,5% der österreichischen Start-ups werden von Frauen gegründet.

Doch auch bei konsultori selbst hat sich dieses Jahr viel getan. Wo nur beginnen? Machen wir einfach mal der Reihe nach.

Ab in die Wolfengasse!

Die größte Veränderung in diesem Jahr war zum ersten wahrscheinlich unser Umzug im Mai in eine Bürogemeinschaft in die Wolfengasse 4 im ersten Wiener Gemeindebezirk. Der Einzug brachte – neben tollen neuen Räumlichkeiten – viele Vorteile mit sich, wie spannenden Büro-KollegInnen, interessante Diskussionen, neue Blickwinkel für unsere Themen und zusätzliche Besprechungsräume für Beratungen, Coachings und Workshops. Viele KundInnen und KollegInnen haben uns schon in der Wolfengasse besucht – und wir freuen uns schon auf weitere BesucherInnen 2017!

Büro-Eröffnung konsultori, Copyright konsultori.

Büro-Eröffnung konsultori, Copyright konsultori.

 Volle Power für Innovation

Doch nicht nur räumlich, auch personell ist konsultori gewachsen: Im Juli konnten wir die Innovations-Position bei konsultori erfolgreich besetzen und haben uns sehr gefreut, Hubertus Urbanski im Team begrüßen zu dürfen! Mit ihm kommt eine geballte Ladung an Erfahrungen im Bereich IT, Beratung und Finance zu uns. Mehr zu unserem Team lesen Sie hier.

Still mashing it up

Wir haben das Jahr 2016 mit dem Mashup #38 angefangen und nun mit Nummer #62 abgeschlossen. Das sind 24 kurze Nachrichtenüberblicke, in denen wir die aktuellen News und Trends zum Thema Business Development bei KMUs, Startups, Professional Services und Kreativwirtschaft zusammenfassen und für Sie aufbereiten.

More Tools

Im letzten Jahr haben wir an neuen Tools gearbeitet, die Ihnen Hilfestellungen auf dem Weg zum Erfolg sein können. Diesmal gibts für Sie die ToolBox, die Ihnen Unterlagen und Methoden zur Verfügung stellt, um die geeignete Maßnahmen zur KundInnengewinnung zu setzen. Schritt-für-Schritt Anleitung und Good Practice Beispiele zur Inspiration und Veranschaulichung dürfen da natürlich nicht fehlen. Aber werfen Sie doch selbst einen Blick in die Box! Für 2017 haben wir einen neuen Fokus im Tool-Bereich, aber dazu mehr im neuen Jahr.

 Workshops & Veranstaltungen

Insgesamt wurden im Jahr 2016 13 Workshops abgehalten. Dabei lag der Schwerpunkt der Veranstaltungen auf Startup-Expansion, die Führung von gelungenen Briefinggesprächen, KundInnengewinnung durch Kooperationen und (Online)Marketing, sowie die Hidden Champions in Österreich. Die genauen Inhalte, Termine und weitere Details zu den Veranstaltungen von konsultori finden Sie hier.

Einige ausgewählte Veranstaltungen gibt es als Nachlese: Investoren überzeugen / “Start-up Know How für alle” an der FH des BFI Wien; Scale-up Workshop: Growth Hacking and more in Kooperation mit der Wirtschaftsagentur Wien; Erfolgreiche Briefinggespräche führen in Kooperatione mit der Grünen Wirtschaft.

Scale up, Workshops, Start-ups

Scale-up Workshop Growth Hacking, Copyright by konsultori

Schwerpunkte in den Kundenprojekten

Unsere Schwerpunktthemen in den Kreativwirtschaftsprojekten waren 2016 wieder stark auf die Strategiearbeit und Kundengewinnungsmaßnahmen konzentriert. Ich freue mich besonders, dass wir auch die Business Development Aktivitäten für den Aufbau von Kooperationen und die Großkundenakquise stärker in Projekten umsetzen konnten. In diesem Jahr hat sich die Arbeit in der Kreativwirtschaft sehr gut mit den Startup-Projekten ergänzt, wir konnten auch Startups mit Unternehmen der Kreativwirtschaft zusammenbringen, denn es freut mich immer besonders, wenn ich sich perfekt ergänzende Kunden vernetzen kann.

Die Themen der internationalen Startups, die wir im Rahmen des Vienna Startup Packages betreuen konnten, drehten sich ganz stark um Business Development, Verhandlungen, Kooperationsaufbau und Investorensuche in Österreich, während wir mit den nationalen Startups sehr an Growth Hacking Taktiken gearbeitet haben, zB mit feasible. Die Möglichkeiten der Wachstumsstoßrichtungen mit den nationalen Startups zu diskutieren brachte uns auf die ein oder andere Idee, die eher unkonventionell war. Wie schön! Oft bedeutete sie auch eine Feinjustierung des Business Modells.

Was mich besonders an diesem Jahr freut sind die erfolgreichen Nachfolgeprojekte, die ich betreuen durfte, zB die Übergabe von beechange und die neuen Möglichkeiten, für Spin-offs Investoren zu suchen und KMUs auf ihrer Einkaufstour beim Unternehmenszukauf zu begleiten.

thank you

Thank you by ffcu via flickr CC BY-SA 2.0

Unsere Workshops wären zum größten Teil ohne Kooperationen und Einladungen durch die VeranstalterInnen nicht möglich gewesen – deswegen möchte ich an dieser Stelle auch noch einmal besonders die tolle Organisation der Events, den VeranstalterInnen und auch den TeilnehmerInnen für den regen Austausch, die vielen spannenden Meinungen und interessanten Diskussionen danken! Ebenso wäre unsere Arbeit bei konsultori nicht so spannend, wenn es nicht so wundervolle Projekte gäbe, die unsere KundInnen täglich vorantreiben. Vielen Dank, bei so viel Energie mit unterstützen zu können. Und letztlich, Sonja, Hubertus und Sarah – feinstes Team ever – danke.

1+