0
Eine Betriebsübernahmen als Alternativen zur Neugründung hat viel Potenzial: Nicht nur EU-weit, auch in Österreich steigt die Zahl der Unternehmen, die aktiv nach BetriebsnachfolgerInnen suchen. Laut einer Studie der KMU Forschung Austria (12/08) stehen bis 2018 um die 57.500 österreichische Klein- und Mittelbetriebe zur Übergabe an. Damit ist die Betriebsübernahme nicht nur eine gute Alternative zur Unternehmensgründung, sondern mit insgesamt 502.000 betroffenen Arbeitsplätzen auch ein wichtiger wirtschaftlicher Faktor.

Erfolgreiche Nachfolgeplanung in Klein- und Mittelständischen Betrieben auf der EU-Agenda

In der Entwicklung von KMUs sind Nachfolgeregelungen wichtige strategische Entscheidungen, um den Fortbestand und die Weiterentwicklung des Unternehmens zu sichern. Das hat auch die EU erkannt. Sie zertifiziert im neuen Programm DANAE (Developing Advisors in a Novel Business Transfers & Acquisitions Environment) erfahrene ExpertInnen zum Thema „Advisors in a Novel SME Transfer“. Dabei geht es um die grenzüberschreitende Nachfolgeberatung für klein- und mittelständige Unternehmen.

Die ersten 26 europaweit zertifizierten NachfolgeberaterInnen

In der ersten Zertifizierungsrunde 2016/2017 wurden europaweit 26 erfahrene ExpertInnen aus dem gesamten europäischen Raum zertifiziert, um qualifizierte Berater für die Unternehmensnachfolge sichtbar zu machen.

konsultori ist mit Petra Wolkenstein zertifiziert

Nach der erfolgreichen Abwicklung mehrerer Nachfolgeprojekte, wie beispielsweise der Begleitung von Karin Haffert bei der Unternehmensübergabe von beechange, konnte Petra Wolkenstein bei der ersten Zertifizierungsrunde erfolgreich mit dabei sein.

Certificate of Professional Competence / Petra Wolkenstein

Melden Sie sich, wenn Sie Ihre ersten Überlegung zum Thema Betriebsübergabe und Nachfolgeplanung in Ihrem KMU besprechen möchten.

0