0

Am 19. April lud die Wirtschaftsagentur Wien Start-ups in der Skalierungsphase zur Podiumsdiskussion im Rahmen eines Business Breakfasts in den Impact Hub Vienna.

Podiumsdiskussion über international skalierende Startups

International skalierende Startups 6279 copyright Wirtschaftsagentur Wien / Beatrix Kovats

Im Vordergrund stand die Diskussion unterschiedlicher Internationalisierungsstrategien Wiener Startups aus verschiedenen Perspektiven: Welche Herausforderungen bei den ersten Schritten am asiatischen Markt auf Insider Navigation lauerten, wie Music Traveler bei der Auswahl neuer Märkte vorgeht und wie sich LineApp auf die Skalierung vorbereitet hat. Weiters diskutierten die Unternehmen und ExpertInnen,

  • wie sie entscheiden, welche Märkte sie als erstes in Angriff nehmen.
  • ob sie planerisch oder opportunistisch vorgehen,
  • welche PartnerInnen bei welchen Märkten und Geschäftsmodellen der jeweiligen Startups benötigt werden,
  • wie Kooperationen und Multiplikatoren-Beziehungen den Markteintritt beeinflussen,
  • wie die Markterkundung vorort ablaufen kann.

Die geladenen Start-ups und ExpertInnen stellten ihre Strategien und Vorgehensweise hinsichtlich Expansion bzw. Internationalisierung vor und gaben dabei interessante Einblicke in ihre persönlichen Erfahrungen zum Thema „Go & Grow International“.

Podiumsdiskussion über international skalierende Startups

International skalierende Startups 6254 copyright Wirtschaftsagentur Wien / Beatrix Kovats

Start-ups erobern internationale Märkte

Eine internationale Ausrichtung liegt in der Natur von Start-ups. Trotz Druck, rasch zu handeln, darf die Eroberung internationaler Märkte nicht unüberlegt erfolgen und wird gut durchdacht. Schlüsselelemente bei der Planung sind die Überlegung folgender Fragestellungen:

  1. „Welche Grundvoraussetzungen müssen gegeben sein, um den Schritt in neue Märkte wagen zu können?“
  2. „Welche Partner oder Schlüsselpersonen müssen dafür bereitstehen?“
  3. „Was für Netzwerke brauche ich, oder welches Know-How über die Märkte müssen eingeholt werden?“
  4. „Welche Rolle spielen dabei internationale Start-up Events und Konferenzen?“
Podiumsdiskussion über international skalierende Startups

International skalierende Startups 6285 copyright Wirtschaftsagentur Wien / Beatrix Kovats

Wir sagen Danke für das inspirierende Business Breakfast

Wir hatten einen wunderbaren, interessanten Vormittag im Impact Hub und bedanken uns bei der Wirtschaftsagentur Wien, Gregor-Robert Posch, Zoran Rajkovic, Alexander Diesenreiter und Dudu Gencel für die Einladung aufs Podium.

Vielen Dank auch an Aleksex Igudesman (Co-Founder Music Traveler), Marcel Aberle (COO Insider Navigation) und Alexander Kränkl (CEO LineApp) für die spannende Diskussion unter der tollen Moderation von Margaret Childs (Metropole).

Ich persönlich wünsche mir weiterhin mehr Transparenz und Offenheit über die erfolgreichen und weniger erfolgreichen Internationalisierungs-Taktiken heimischer Startups.

Podiumsdiskussion über international skalierende Startups

International skalierende Startups 6223 copyright Wirtschaftsagentur Wien / Beatrix Kovats

0