Zum Inhalt
Home » Wechsel Bootsproduktionsprozess

Wechsel Bootsproduktionsprozess

Case Study Wechsel Bootsproduktionsprozess © Championships Yachting

CASE STUDY

Championships Yachting

Kunde

Branche: Bootsbauunternehmen
Projekt: Wechsel Bootsporduktionsprozess
Unternehmen: Championships Yachting GmbH
Ansprechpartner: Mag. Johann Spitzauer

Herausforderungen

Die Produktion der Boote wurde von einem „Generalunternehmer“ in Polen ausgeführt. Dadurch, dass jedes einzelne Boot individuell gefertigt wurde, sind einerseits die Kosten explodiert, andererseits konnte nicht die notwendige Qualität seitens des Produzenten gehalten werden. Durch anhaltende Probleme konnten nicht mehr als 3 Boote pro Jahr produziert werden. Die Kosten für die produzierten Boote haben 70 % des Verkaufspreises ausgemacht (DB1).

Lösung

  • Es wurde eine Entscheidungsrechnung erstellt, um die Produktion in eine „Bootsrumpfproduktion“ und eine eigene Endfertigung mit eigener Halle und angestellten Mitarbeitern erstellt.
  • Auf dieser Basis wurde eine strukturierte Suche einer möglichen Location in Wien erfolgreich durchgeführt und Mitarbeiter eingestellt.
  • Es wurde eine europaweite Ausschreibung durchgeführt, um einen hochqualitativen, verlässlichen Produzenten auszuwählen, mit einer Kapazität von 12 bis 20 Booten pro Jahr.

Erfolgsfaktoren

  1. Entscheidungsrechnung, um die Komplexität aus der Fragestellung zu nehmen
  2. Ausschreibung und Verhandlungsprozess mit 25+ potenziellen Lieferanten
  3. Vertragserstellung und Unterschrift mit dem Produzenten
  4. Wahl der Endfertigung in der Nähe des Unternehmensstandortes

Ergebnisse

  • Verlagerung der Produktion bei einem namhaften deutschen Bootsproduzenten zu fixierten Fertigungspreise bis 2026 und eine Produktionskapazität von bis zu 15 Booten pro Jahr
  • Aufbau Endfertigung in Österreich mit eigenen Angestellten
  • Erhöhung der Produktionsqualität (gemessen und Kundenmängel / Boot)
  • Orderliste von 12 Booten für 2022 (bis 11/21) fixiert
  • Kostenreduktion um 36 % im Vergleich zum Vorproduzenten

Über die Zusammenarbeit

Hans Spitzauer über die Zusammenarbeit:

„Die Arbeit über einen Zeitraum von 12 Monaten war überaus erfolgreich: Mit der Unterstützung von Christian Nehammer haben wir eine Deckungsbeitragsrechnung für die Boote erstellt, die Produktion der Boote in ein anderes Land erfolgreich verlagert und nun für das Jahr 2020 den Umsatz im Vergleich zu 2019 mehr als verdoppelt.

Seit letztem Sommer haben wir einen Online-Buchungsdienst für den Neusiedler See, der es jedem ermöglicht, unser Hightech-Boot mit einem Skipper zu bewegen. Heuer ist das auch für den Attersee geplant und im Sommer wird es ein Pop-up in Wien geben. Die Basis für diese Aktivitäten war es, die Finanzen auf eine solide Basis zu stellen und mit guten Marketingideen den Bekanntheitsgrad zu steigern.“

Hans Spitzauer, Gründer und Geschäftsführer Championships Yachting GmbH
www.lago26.com